DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.
Der Deutsche Akademische Austauschdienst e.V. (DAAD) ist die Organisation der deutschen Hochschulen und ihrer Studierenden zur Internationalisierung des Wissenschaftssystems. Unser Ziel ist es, Zugänge zu den besten Studien- und Forschungsmöglichkeiten für Studierende, Forschende und Lehrende durch die Vergabe von Stipendien zu schaffen. Wir fördern transnationale Kooperationen und Partnerschaften zwischen Hochschulen und sind die Nationale Agentur für die europäische Hochschulzusammenarbeit. Der DAAD unterstützt damit die Ziele der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, der nationalen Wissenschaftspolitik und der Entwicklungszusammenarbeit. Wir unterhalten dafür ein Netzwerk mit über 70 Auslandsbüros, fördern rund 440 Lektorinnen und Lektoren weltweit und bieten Fortbildungen über die internationale DAAD-Akademie (iDA) an.
Im Jahr 2018 haben sich rund 1.000 engagierte Mitarbeiter in Bonn, Berlin und an unseren Standorten im Ausland dafür eingesetzt, dass ca. 145.000 Deutsche und Ausländer rund um den Globus gefördert werden konnten.
Wir arbeiten zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und überzeugen durch Leistung und Qualität.

Werden auch Sie ab sofort Teil unseres starken Teams. Zu besetzen ist die
Referentenposition (m, w, d) in Teilzeit für das Referat "Partnerschaftsprogramme, Alumniprojekte und Hochschulmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit" am Standort Bonn (Nr. P32EG12-2)
Die Referentenposition ist im Bereich Hochschulmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit angesiedelt und steht im Kontext des gemeinsam von DAAD und HRK verantworteten DIES-Programms. In Kooperation mit Hochschulen weltweit werden im DIES-Programm Trainingskurse für Hochschulmanager, Seminare und Dialogveranstaltungen organisiert, um zum Aufbau stabiler und leistungsfähiger Managementstrukturen an Hochschulen in Entwicklungsländern beizutragen. Im Rahmen der DIES-Projekte werden regionale Hochschulsysteme in Afrika und Südostasien durch Stärkung von Qualitätssicherungsstrukturen unterstützt. Ergänzt werden diese Projekte durch EU-finanzierte Projekte zur Qualitätssicherung im Hochschulkontext, die der DAAD in Zusammenarbeit mit anderen internationalen Organisationen (British Council, Campus France, Nuffic, ENQA, EUA, AAU u.a.) durchführt.

Vor diesem Hintergrund widmen Sie sich folgenden Aufgaben:
  • Sie übernehmen die Projektleitung von Qualitätssicherungsprojekten. Dabei sind Sie für die Identifizierung und Anwerbung geeigneter Kooperationspartner für Hochschulprojekte und die Beratung von Hochschulen bei der Implementierung von Trainingskursaktivitäten im anglophonen und frankophonen Afrika sowie (Südost-)Asien sowie für die Vorbereitung von Anträgen zur Mittelakquise verantwortlich.
  • Sie planen und führen Steuerungstreffen mit in- und ausländischen Projektpartnern durch. Darüber hinaus sind Sie für das Erstellen von Budgets und das Finanzmonitoring zuständig.
  • Sie erstellen und führen externe Präsentationen in Deutsch, Englisch und Französisch durch. Außerdem übernehmen Sie die Redaktion der Internetdarstellung und von Broschüren in deutscher, englischer und französischer Sprache.
  • Ein weiterer Bestandteil Ihrer Aufgaben ist die Entwicklung und Steuerung von weiteren Maßnahmen im frankophonen und anglophonen Afrika in Kooperation mit Regionalorganisationen, Hochschulen und DAAD- Außenstrukturen. Dazu gehört die Programm- und Projektentwicklung, die Koordination der institutionellen Kooperation zwischen DAAD und Regionalorganisationen in Afrika (z.B. IUCEA, CAMES) im Bereich Hochschulmanagement sowie die Abstimmung der vertraglichen Vereinbarungen (MoU). 
  • Die auf den Bedarfen in den jeweiligen Entwicklungsländern basierende Fortentwicklung des DIES-Programmes gehört zu Ihren Aufgaben.
  • Des Weiteren stimmen Sie sich mit inländischen Hochschulen sowie in- und ausländischen Experten über Zuwendungs-, Honorar- und Werkverträge ab. Sie überwachen die richtliniengemäße Vertragsabwicklung sowie das Berichtswesen an den Geldgeber und führen eine permanente Erfolgskontrolle durch.

Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (z.B. Bachelor) einer einschlägigen Fachrichtung oder den Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in.
  • Sowohl Ihre Englisch- als auch Ihre Französischkenntnisse sind sehr gut in Wort und Schrift.
  • Sie bringen sehr gute Kenntnisse im Bereich Hochschulmanagement sowie Qualitätssicherung (interne Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement, Akkreditierung, Evaluation, etc.) mit.
  • Darüber hinaus haben Sie Erfahrungen in der Entwicklung und Gestaltung von Fortbildungen und/oder Konferenzen und besitzen ein Kontaktnetzwerk zu nationalen und internationalen Fachinstitutionen, Experten und Trainern im Bereich Hochschulmanagement und Qualitätssicherung.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse der deutschen und ausländischen (vor allem afrikanischen) Hochschullandschaft und haben gute Kenntnisse der deutschen Entwicklungspolitik im Hochschulbereich und ihrer Akteure.
  • Des Weiteren bringen Sie Projektmanagementkompetenz im internationalen Kontext sowie Kenntnisse in der Anwendung relevanter Richtlinien (einschl. Zuwendungsrecht) für die Vertragsgestaltung und -kontrolle mit.
  • Sie sind bereit, häufige Dienstreisen ins In- und Ausland wahrzunehmen.

Sicheres Auftreten, Überzeugungskraft sowie interkulturelle Sensibilität runden Ihr Profil ab.
Sie lieben es, Dinge zu organisieren, zu planen und zu realisieren. Bei Hochbetrieb laufen Sie zur Bestform auf und gewährleisten dabei stets die zuverlässige Ausführung Ihrer Aufgaben. Wenn Sie darüber hinaus eine teamorientierte Persönlichkeit sind, die sowohl Talent zum konzeptionellen Arbeiten als auch Verhandlungsgeschick zu ihren Stärken zählt, sind Sie die ideale Besetzung für diese anspruchsvolle Position.



Unser Angebot:
  • Als Arbeitgeber wenden wir den TVöD (Bund) an und vergüten diese Stelle nach EG 12 TVöD (80% bzw. 31,2 Std./Woche).
  • Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten.
  • Wir beraten Sie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, passend für Ihre Lebensplanung.
  • Wir bieten Ihnen individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.
  • Darüber hinaus bieten wir Ihnen gesundheitsorientierte Rahmenbedingungen sowie vielfältige Angebote der Gesundheitsförderung.
  • Außerdem haben Sie die Möglichkeit ein Job-Ticket zu beziehen. Darüber hinaus stehen Ihnen für dienstliche Anlässe DAAD-Fahrräder zur Verfügung.
  • Weitere Informationen finden Sie auf https://www.daad.de/karriere-im-daad/de/.


Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher Ihre Bewerbung. Für inhaltliche Vorabfragen zu der ausgeschriebenen Position nehmen Sie gerne Kontakt zu Herrn Marc Wilde unter wilde@daad.de bzw. 0228 882 533 auf. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an jobs@daad.de.

Entscheiden Sie sich für eine berufliche Zukunft voller Möglichkeiten und Chancen, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Senden Sie uns dafür bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 16.09.2019 ausschließlich über unser Online-Bewerbungstool zu (www.daad.de/karriere-im-daad/stellenangebote/de/).