DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.
Der Deutsche Akademische Austauschdienst e.V. (DAAD) ist die Organisation der deutschen Hochschulen und ihrer Studierenden zur Internationalisierung des Wissenschaftssystems. Unser Ziel ist es, Zugänge zu den besten Studien- und Forschungsmöglichkeiten für Studierende, Forschende und Lehrende durch die Vergabe von Stipendien zu schaffen. Wir fördern transnationale Kooperationen und Partnerschaften zwischen Hochschulen und sind die Nationale Agentur für die europäische Hochschulzusammenarbeit. Der DAAD unterstützt damit die Ziele der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik, der nationalen Wissenschaftspolitik und der Entwicklungszusammenarbeit. Wir unterhalten dafür ein Netzwerk mit über 70 Auslandsbüros, fördern rund 440 Lektorinnen und Lektoren weltweit und bieten Fortbildungen über die internationale DAAD-Akademie (iDA) an.
Im Jahr 2018 haben sich rund 1.000 engagierte Mitarbeiter in Bonn, Berlin und an unseren Standorten im Ausland dafür eingesetzt, dass ca. 145.000 Deutsche und Ausländer rund um den Globus gefördert werden konnten.
Wir arbeiten zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 und überzeugen durch Leistung und Qualität.

Werden auch Sie ab sofort Teil unseres starken Teams. Zu besetzen ist die
Referatsleitung (m, w, d) für das Referat "Kooperationsprojekte in Europa, Südkaukasus und Zentralasien" am Standort Bonn (Nr. P23EG14)
Sie widmen sich folgenden Aufgaben:
  • Sie leiten das Referat P23 "Kooperationsprojekte in Europa, Südkaukasus und Zentralasien". In diesem Rahmen tragen Sie die Verantwortung für die fachliche Arbeit des Referates, die Zielsetzung sowie -erreichung und die Qualitätssicherung. Sie führen die Mitarbeiter/innen, vertreten das Referat nach innen und außen und sind zuständig für die Haushalts-/Finanzangelegenheiten des Referates, zu denen die Planung und Ermittlung des Finanzbedarfs sowie die Budgetverantwortung zählen.
  • Die Entwicklung von Maßnahmen zu grundlegenden Fragen (u.a. Qualitätssicherung, Anerkennungsfragen, Finanzierung) und Steuerung regionaler Kooperationsprojekte sind ebenfalls Teil Ihres Aufgabenbereichs. In diesem Zusammenhang sind Sie für die Kommunikation und die Führung von Verhandlungen mit den Kooperationspartnern verantwortlich.

Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, Magister, Staatsexamen), vorzugsweise der Geistes- oder Gesellschaftswissenschaft (idealerweise osteuropäische Geschichte, Politik-, Asienwissenschaft, Slawistik oder Turkologie).
  • Eine Promotion ist erwünscht.
  • Sie bringen sowohl mehrjährige Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern/innen als auch im Projektmanagement, der Projektförderung sowie Monitoring und Evaluierung mit.
  • Darüber hinaus haben Sie sehr gute Kenntnisse des deutschen und internationalen Hochschulwesens, insbesondere der Regionen (Ost-)Europa, Russland, Südkaukasus, Zentralasien.
  • Des Weiteren haben Sie gute Kenntnisse im Finanzmanagement und Zuwendungsrecht.
  • Sie bringen sehr gute Englisch- sowie Russischkenntnisse in Wort und Schrift mit. Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache der Region sind von Vorteil.
  • Interkulturelle Kommunikationsfähigkeit sowie gute Kenntnisse der Standardanwendung MS Office runden Ihr Profil ab.

Sie lieben es, Dinge zu organisieren, zu planen und zu realisieren. Bei Hochbetrieb laufen Sie zur Bestform auf und gewährleisten dabei stets die zuverlässige Ausführung Ihrer Aufgaben. Wenn Sie darüber hinaus eine teamorientierte Persönlichkeit sind, die sowohl Talent zum konzeptionellen Arbeiten als auch Verhandlungsgeschick zu ihren Stärken zählt, sind Sie die ideale Besetzung für diese anspruchsvolle Position.

Unser Angebot:
  • Als Arbeitgeber wenden wir den TVöD (Bund) an und vergüten diese Stelle nach EG 14 TVöD (100% bzw. 39 Std./Woche).
  • Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten.
  • Wir beraten Sie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, passend für Ihre Lebensplanung.
  • Wir bieten Ihnen individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.
  • Darüber hinaus bieten wir Ihnen gesundheitsorientierte Rahmenbedingungen sowie vielfältige Angebote der Gesundheitsförderung.
  • Außerdem haben Sie die Möglichkeit ein Job-Ticket zu beziehen. Darüber hinaus stehen Ihnen für dienstliche Anlässe DAAD-Fahrräder zur Verfügung.
  • Weitere Informationen finden Sie auf https://www.daad.de/karriere-im-daad/de/.


Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher Ihre Bewerbung. Für inhaltliche Vorabfragen zu der ausgeschriebenen Position nehmen Sie gerne Kontakt zu Herrn Dr. Stephan Geifes unter geifes@daad.de bzw. 0228 882 326 auf. Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an jobs@daad.de.

Entscheiden Sie sich für eine berufliche Zukunft voller Möglichkeiten und Chancen, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln. Senden Sie uns dafür bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.11.2019 ausschließlich über unser Online-Bewerbungstool zu (www.daad.de/karriere-im-daad/stellenangebote/de/).